· 

Stern der Möglichkeiten

Ich wandele durch Raum und Zeit

 

und komme an.

 

Weil da etwas ist, was ich ich liebe.

 

Was mich weiter trägt.

 

Wenn meine Wahl, meine Entscheidung richtig war.

 

Für den Moment. Für den Augenblick. Für später....

 

Aber was heißt: RICHTIG ?

 

Die Freude wäre eine gute Freundin.

 

Wenn sie ansteckend ist.

 

GEMEINSINN

 

Gemeinsam unterwegs sein, etwas auf den Weg bringen.

 

VIELFALT zulassen.

 

Selbst loslassen.

 

Meinem Nächsten vertrauen.

 

Seine Meinung tolerieren.

 

Meinen Standpunkt nicht aus den Augen verlieren.

 

Halten oder verändern. ALLES IST MÖGLICH

 

Wählen können bedeutet Glück. Manchmal fällt es schwer. MÖGLICHKEITEN

 

Vieles offen. Nicht stehenbleiben. TRÄUMEN

 

Weitergehen....

 

Auch wenn Träume sich nicht erfüllen.

 

Ich darf sie träumen.

 

Manchmal erkenne ich, der erfüllte Traum wäre keine gute Realität geworden. Ich träume weiter....

 

Erinnerung. Frühschicht. Ende November. Sie sollte in die Adventszeit führen. ERFÜLLUNG

 

„Immer geht ne neue Tür auf irgendwo.“ Eine Textzeile aus dem Lied „Sowieso“ von Mark Forster. Video eingespielt. Anspiel. Predigt. Antext.

 

Wenn du spürst. Es ist angekommen. Nicht nur bei mir selbst, auch beim Nächsten. Da ist eine Tür aufgegangen.

 

Ich träume mich in die Vergangenheit. Wenn es gut war. Auch das bringt mich weiter. In den RAUM der MÖGLICHKEITEN. Ich gehe gerne weiter und träume und suche und finde. Und lasse los.

 

Und auch das bringt mich weiter auf dem Weg zur nächsten Tür.

 

Nun öffne ich erstmal eine kleine Tür oder ein Fenster meines Adventskalenders. FREUDE

 

Neugierig wie ein Kind....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Bilder

© geertjens

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0