· 

Ach Wandel

Sommerakademie Tag 3

Wandelsplitter

Lioncancer

Wandeln durch Raum und Zeit. Vor und manchmal zurück. Das ist Freiraum, wie ich ihn liebe. Sternstunden. Zeichen der Zeit. Neugieren. Die Zeit nutzen, nicht in die Ferne sehen. Lieber selbst unterwegs sein.  Auf Reisen. Mit Menschen.

Zeichen setzen. Die Sterne vom Himmel holen. Sternzeichen. Er wie ich verlieren sich auf dem Strand. Er braucht das Wasser zum Überleben. Ich auch, trotzdem laufe ich an der Wasserkante entlang, ohne wieder unbedingt ins Meer zurück zu müssen.

Ich muss nur das loslassen üben. Nicht klammern. Nicht überlebenswichtig, aber lebensfördernd. Freudeschöpfen, nicht aus dem Vollen: nur Dinge tun, die mir Freude bereiten. Loslassen. Frei sein. Für Neues. Unterwegs. Mal sehen, was noch kommt.

Kehrtwende

Nicht immer zielen. Rückschau. Erinnern. Schwärmen. Schwirren. Vor und manchmal zurück. Wie das Tier. Sternzeichen. Nicht immer mit dem Kopf durch die Wand. Artverwandt. Majestätisch. Elegant. Gelassen. Es lassen. Na also.

 

© geertjens

 

Anmerkung unserer Seminarleiterin: Geertje braucht man nichts vom "Automatisch schreiben" zu sagen, sie macht`s. DANKE Elisabeth.

 

Weitere Momentaufnahmen:

Ein Kapellchen zum Anlehnen
Ein Kapellchen zum Anlehnen

Schaut mal rein 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0