· 

Eindrücke

HeiligAbend

Im Bergischen Land

Eindrücke. Die mich drückten, nicht erdrückten. Sie umarmten mich. Sie schmeichelten mir. Ich hörte liebe Worte. Ich erlebte Inspirierendes. Ich fühlte mich geliebt.

Besinnlich, beschaulich war´s. Nicht langweilig, Jubel, Trubel, Heiterkeit. Lecker auch.

Oh Tannenbaum, das sangen wir. Ihr Kinderlein kommet. Alle waren dabei. Elias und David und Jakob. Matthäus? Ja, der auch. Und die Geschenke. Sie lagen darunter. Gut sortiert.

 

Aber wo war denn die Kugelbahn?! Die fehlte. Die Päckchen zu klein. Das konnte doch nicht sein. Christkind, du wusstest es doch. Ich schrieb eine Liste mit Wünschen, mein innigster war doch das Ding mit den Kugeln. Tränen, die rollten. Die Kugeln nicht. Sie hingen im Baum.

 'Ihr Naseweis, meint ihr, er wäre offen der Sack?' Da kamen sie zum Vorschein. Die Kugeln. Und die Bahn auch. Gebaut wurde, bis die Kugeln rollten. Rollten und sprangen. Durch die Luft. Klack. Und rollten weiter. Die Tränen nicht mehr. Die Gesichter strahlten zum Kerzenschein. Gemeinsam.

Gemeinschaft, die sich da traf. Im Dezember zur Heiligen Nacht.

 Da hatten wir die Bescherung. 'Die Kugeln rollen weiter.' Im Bergischen Land.

 

© geertjens

Kommentar schreiben

Kommentare: 0