· 

Eine dankbare Rezension

77mal Dankbarkeit

Weil das Leben kostbar ist

von Rainer Haak                           bene!

 

Ich halte ein Buch in Händen, das mich begeistert. Es ist etwas für den Geist. Für die Seele. Für all unsere Sinne. Es berührt. Wir fühlen die angedeuteten Sterne, Schneeflocken, die ineinander übergehen, auf dem Bucheinband. Es ist hübsch anzusehen. Ein Geschenk, das man nicht einpacken bräuchte, weil es für sich spricht. Und das im wahrsten Sinn des Wortes. Und ja, es steht auch was darin, in diesem Buch. Und was alles! Wie rezensiert man ein Buch, das in allem stimmig ist. In Wort und auch Bild. Denn Bilder, die innen abgebildet sind, berührten mich ebenfalls. Es sind Schwarz-Weiß-Bilder, die so aussagekräftig sind, dass sie keine Farbe benötigen. Eine Pusteblume, ein Kettenkarussell, bunte Regenschirme sind dabei. Ja bunte: ich sehe es vor meinem inneren Auge. Während ich dies schreibe, bemerke ich, wie mich dies Buch schon begeisterte, ohne dass ich ein einziges Wort las.

 

 

 

Die Worte sind es, die ich liebe, besonders in diesem Buch. Dieses Buch birgt so viele Begebenheiten, Erlebnisse, Geschichten, in denen wir uns wiederfinden. Mir ging es so. Ich bin davon überzeugt: Es wird vielen Lesern und Leserinnen ähnlich ergehen. Ich ging durch das Buch, indem ich es einfach aufschlug und las, was mir zufiel. So genoss ich die vielen Zufälle, die ich erfuhr. Das war eine schöne Erfahrung. Ich musste mich zwingen, zwischendurch das Buch erstmal wieder weg zu legen. Denn die Geschichten sind es wert, sie wirken zu lassen. Da steckt viel drin! Inhaltlich halte ich mich bei dieser Rezension bewusst zurück. Ich würde euch das ganze Buch erzählen. Entdeckt selbst.

 

 

 

Die Geschichten und Impulse mit Überschriften wie: „ Freude am Abenteuer“ - „So lebendig“ - „Ich kann so viel“ - „Das innere Kind“ oder „Eine andere Welt“ liegen auf meinem Schreibtisch. Sie stehen in dem Buch, das mich einlädt kleine Perspektivwechsel einzunehmen. Es vermag mich zu trösten. Es kann mich ermuntern, mich erfreuen, mir Mut machen. Es zeigt mir kurzweilig oder auch tiefgründig, wie gut es ist, dankbar zu sein. Weil es mich weiter bringt. In meinem Tun und meinem Denken. Dass es ganz oft nichts mit Leistung zu tun hat, wie ich meinen Weg gehe! Und was mir eine Freude bereitet, die unbezahlbar ist. DANKE!

 

 

 

Ich lege euch dieses Buch von Rainer Haak an's Herz. Kauft es. Es ist bezahlbar. Es ist es wert! Oder lasst es euch schenken. Verschenkt es. Vielleicht als besonderes Weihnachtsgeschenk. Denn es ist etwas Besonderes, dieses Buch. Und so wäre es auch immer, nicht nur zur Weihnachtszeit, eine besondere Gabe, die man seinem Mitmenschen schenkt. Zum Beispiel: weil wir dankbar sind!

 

Geertje Wallasch

 

© geertjens

 

Hier doch noch ein wenig Inhalt:

Ein kleiner Auszug aus der Geschichte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0